Fahndung

Mann überfallen und beraubt

publiziert am 12.01.2018

Rebgasse Basel.
Rebgasse Basel. (Bild: Google Maps)

Am 11.01.2018, um 02.30 Uhr, wurde ein 25-jähriger Mann in der Untere Rebgasse, bei der Webergasse, Opfer eines Raubes. Er wurde dabei nicht verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 25- Jährige durch die Untere Rebgasse ging, als er von zwei Unbekannten angesprochen wurde. Diese forderten ihn auf, die Barschaft und das Handy auszuhändigen.

Dabei bedrohten sie ihn mit einer Stichwaffe, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt mitteilt.

Anschliessend flüchteten die Täter mit der Beute in unbekannte Richtung. Im Laufe des Nachmittags erstattete das Opfer Anzeige.

Gesucht werden:

1. Unbekannter, 170-180 cm gross, schwarze Hautfarbe, athletische Statur, nervöse Stimme, sprach Englisch, aufrechte Haltung, schwarze Haarfarbe, 3-Tage-Bart, trug rote Wollmütze und schwarze Jacke.

2. Unbekannter, 160-170 cm gross, schwarze Hautfarbe, aufrechte Haltung, trug schwarze Wollmütze. pd

Aufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen

Meistgelesene Artikel

Werbung